Montura

 

A VENTIQUATTRO MANI (MIT 24 HÄNDEN)

VON LUCA ZAMBOLIN

Image

Die Community Alloggio Orizzonti in Abano Terme nimmt 12 behinderte Personen auf. Der Dokumentarfilm begleitet das Leben der Community über ein Jahr, ein Zeitraum, in dem sich die Gäste einem mit 24 Händen zu malenden Gemälde widmen. Alltagsleben und künstlerische Erfahrung verschmelzen miteinander, woraus durch die Entfesselung von Interferenzen, Reibungen und Verbindungen neue Kommunikationsmöglichkeiten entstehen, aus der eine breiter aufgestellte Gemeinschaft hervorgeht.

Kamera und Regie Luca Zambolin
Schnitt Alberto Rigno, Davide Vizzini
Ton Davide Cordato
Originalmusiken Andrea Davì, Mirko Brigo, Nicola Sanguin