Montura

 

VON ROVERTO NACH AUSCHWITZ

Friedensbotschafter

Image
Image

Das Projekt ist eine Idee von Danny Zampiccoli, der während einer Auszeit von der Arbeit ein altes Buch in die Hand genommen hat, das er zum ersten Mal in der Mittelschule gelesen hatte - „Ist das ein Mensch?“ von Primo Levi. Als er es dann in einem reiferen Alter nochmals gelesen hatte, sah er die Erzählung mit anderen Augen und hat diese auf die örtliche Geschichte der Deportierten aus dem Trentin nach Polen übertragen. Er hat dieses Buch nicht nur gelesen, sondern seine Gedanken haben viele Gefühle ausgelöst, so dass er das Ziel - mit dem Buch in der Hand - erreichen wollte.

Die Fahrt folgte den Spuren des Zugs, in den Primo Levi gestiegen war, der zum Durchgangslager Fossoli führt, in der Nähe von Modena, um dann das Konzentrationslager Auschwitz zu erreichen, wobei der Brenner, Österreich, Deutschland und Polen durchquert wurden. Insgesamt ist er etwa 1.300 km gereist und hat circa 9000 Höhenmetern überwunden.