Montura

 

EUGENIO GHERSI - AUF DER HOCHEBENE DES SCHMALEN GRADS DES ICHS

Image

Wertvolle Veröffentlichung für alle Liebhaber und Wissenschaftler eines mittlerweile praktisch ausgestorbenen Tibets, begleitet von einer hochwertigen Fotokamera. Das hier angebotene Buch schließt eine verlagstechnische Lücke und schafft Gerechtigkeit am „Fundament“ der bekannten Chronik der italienischen Expedition in den Westen Tibets, die 1934 von der königlichen Akademie Italiens von Ghersi und dessen Missionsleiter, dem großartigen italienischen Orientalisten Giuseppe Tucci, veröffentlicht wurde. Tatsächlich wurde der Text 2006 vom Verlag Neri Pozza basierend auf fragwürdigen Entscheidungen, wie beispielsweise dem Titel „Götter, Dämonen und Orakel. Die legendäre Tibetexpedition von 1933“ erneut veröffentlicht. Hinzu kam die Entscheidung Ghersi als Coautor und seine Erinnerung in der Einleitung zu streichen sowie Illustrationen und geografisches Kartenmaterial wegzulassen, die in der fragwürdigen einleitenden Abhandlung, fern vom Geist und der Lehre Tuccis ihren Höhepunkt erreichte.

Dieses neue verlegerische Gewand mit großformatigen Fotos und einem mehrhändigen Kuratel vermittelt uns ein mit dem unbekannten Tagebuch des Kapitäns Ghersi übereinstimmendes literarisches Werk, gepaart mit dem offiziellen Text des Wissenschaftlers Tucci, kommentiert anhand der großartigen Kompetenz des Anthropologen David Bellattalla. Der Leser erhält somit ein direktes Zeugnis von großem Informationswert.

Wie Oscar Nalesini – Leiter des Archivs IsIAO (Italienisches Afrika- und Orient-Institut) – in seinem Vorwort erinnert: „Dieses zur Verbreitung der Ergebnisse einer monatelangen Expedition durch unvergleichlich unwegsame Gelände mit dem Ziel, die Überbleibsel der bis dato westlichen Wissenschaftlern nahezu unbekannten tibetanischen Zivilisation zu entdecken und zu dokumentieren geschriebene Buch, ist heute ein grundlegender Text für alle, die das Werk von Tucci verstehen wollen“.
 

 

Montura Editing veröffentlicht in Zusammenarbeit mit David Bellatalla EUGENIO GHERSI – AUF DER HOCHEBENE DES SCHMALEN GRADS DES ICHS, in Unterstützung des Projekts EIN GER FÜR ALLE

 

Durchblättern Sie Auf der Hochebene des schmalen Grads des Ichs auf ISSUU