Manolo gewinnt den Literaturpreis Mazzotti-Gambrinus und ist auch Vorreiter bei einem neuen Treffen von Montagne in Movimento

Image

Maurizio Zanolla, sein Künstlername ist Manolo, bedeutender Climber und Montura-Athlet sowie Autor des Buches „Eravamo Immortali“ (Wir waren unsterblich), war auch am Samstag, den 17. November Vorreiter im Gambrinus-Park von San Polo di Piave und zwar zur Übergabe des Literaturpreises „Mazzotti-Gambrinus“. Die Veranstaltung findet schon zum 35. Mal statt und nach der wunderschönen Übergabe Ende Oktober des Junior-Preises im Palazzo dei Trecento in Treviso, wurde der angesehene Literaturpreis dieses Jahr nicht nur Manolo sondern auch Alessandro Tasinato und Francesca Gallo übergeben.

Manolo wird auch beim nächsten Festival „Montagne in Movimento“ (Berge in Bewegung) in Amatrice, am Samstag, den 24. November um 17 Uhr im Kino „Nuovo Cinema Paradiso“ Vorreiter sein. Nach Erri De Luca, Mauro Corona und Paolo Cognetti überbringt auch Manolo sein Zeugnis und seine Freundschaft für den Wiederaufbau der Orte, die durch das Erdbeben zerstört wurden. Organisation Alpenverein, Sektion Amatrice www.caiamatrice.it