Montura

 

I MILLE VOLTI DELLO SCIAMANO

David Bellatalla

Image
Image
Image
Image

Nach dem erfolgreichen Tagebuch von Eugenio Ghersi „Sull´Altopiano dell´Io sottile“ (Auf der Hochebene des subtilen Ichs) begeistert uns nun der Anthropologe David Bellatella, „Vater“ des Solidaritätsprojekts „Una Ger per tutti“ (Ein Ger-Zelt für alle) in Ulan Bator (Mongolei), mit einem neuem Werk, das einem der spannendsten Themen gewidmet ist: dem Schamanismus.

„Der Schamanismus ist an sich vollkommen irrational, ein Bereich ohne Anhaltspunkte, in dem unser Verstand nur zwischen begrenzten Ereignissen und subjektiven Auslegungen, zwischen momentanen Feststellungen und Erläuterungen, die durch kulturelle Modelle vermittelt werden, hin- und herspringt, um sich immer wieder am Ausgangspunkt zu befinden. Mit einer interessanten fotografischen Dokumentation und einem Vorwort von Sergio Poggianella. Das neue Buch von David unterstützt das Projekt in der Mongolei.

Jahr der Veröffentlichung: 2019

Verlag: Montura Editing

Sprache: Italienisch

Anzahl der Seiten: 248