Montura Editing

ARTESELLA
ARTESELLA

     Arte Sella, im Trentino. Ein Ort, an dem seit mehr als 30 Jahren der Berg auf zeitgenössische Kunst stößt. Kunst und Natur verschmelzen in einem kontinuierlichen Dialog, innerhalb dessen Künstler aus aller Welt eingeladen sind, das Sella-Tal kennenzulernen, um Kunstwerke zu fertigen, die durch die Geschichte und einzigartige Natur des Orts inspiriert sind. Im Verlauf dieser 30 Jahre wurden die Pfade der Arte Sella von Tanz, Musik und Kunst in all ihren Formen bevölkert. Dabei sind einzigartige Projekte und Events wie Fucina Arte Sella oder La Natura del Pensiero entstanden.

Lese mehr
CIMA GOGNA VON AURONZO
CIMA GOGNA VON AURONZO

     Der Mythos der Stadt „Agònia“ wird Wirklichkeit!
Gegenüber der berühmten Dreiergruppe der Dolomiten, den Drei Zinnen, liegt in Cima Gogna von Auronzo Alpstation Lavaredo: genau hier, so wird erzählt, lag der älteste, bewohnte Ort östlich der Monti Pallidi.
     Hier kreuzen sich Täler, Wasserläufe und Straßen, die von und zum Comelico, nach Karnien und ins Cadore führen - eine Landschaft, die reich an Mineralwasser, Geschichte und Legenden ist.

Lese mehr
FESTUNG IN BARD
FESTUNG IN BARD

     Die 1975 aus militärischem Besitz abgestoßene Festung wurde 1990 von der Autonomen Region Aostatal gekauft.
     Ein interdisziplinäres Expertenteam hat eine Machbarkeitsstudie für die Sanierung des gesamten Komplexes und die Wiederbelebung des mittelalterlichen Ortes erstellt.
Finbard hat die Sanierungsarbeiten, die zweckgebundene und anlagenrelevante Anpassung programmiert und geleitet; das System der Panoramaaufzüge; die Zugangsbereiche und den Parkplatz; den neuen Fußbodenbelag, die Dorfbeleuchtung und die Sanierung der vier historischen Gebäude. Das Projekt konnte dank der Finanzspritze des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und des Staatlichen Umlauffonds im Bereich der Umstrukturierung von vom Industrieabbau betroffenen Arealen umgesetzt werden.

Lese mehr
DIE VERGESSENE FELSWAND
DIE VERGESSENE FELSWAND

     Ende der 80er Jahre, in einer Zeit, in der der Klettersport publik wurde, gab es am Ende des Sarca-Tals zu Füßen der Brentadolomiten in San Lorenzo-Dorsino eine Felswand mit den für wahre Einzigartigkeit erforderlichen ästhetischen Eigenschaften und in der entsprechenden Größenordnung.
     Die mit engen Lycrahosen in undenkbaren Farben bestückten Kletterer bevölkerten dieses aus einer Wiese herausragende Felsschild, über das eine Quelle mit frischem Wasser floss. Nach der Veröffentlichung des Orts im ersten Führer von Arco stiegen die Besucherzahlen drastisch an.

Lese mehr
DAS WISSENSCHAFTLICHE MUSEUM IN TRIENT
DAS WISSENSCHAFTLICHE MUSEUM IN TRIENT

     Natur, die überrascht.
     Im Trentino gibt es einen Ort, an dem die Wissenschaft ganzjährig Geschichten erzählt.
     MUSE steht für sechs, der alpinen Umwelt, aber auch dem Schicksal unseres Planeten gewidmeten Etagen, in denen sich das wissenschaftliche Museum Trient befindet.

Lese mehr
Zeige pro Seite