Montura Editing

CAMMINO NATURALE DEI PARCHI
CAMMINO NATURALE DEI PARCHI

     Der neue, 430 km lange Wanderweg, der Rom mit der Stadt L´Aquila verbindet und durch sieben Naturschutzgebiete führt, wird am 28. April vorgestellt. In den nächsten Monaten werden auch ein Wanderführer, die erste Ausgabe einer neuen Serie, der den „Großen Wanderwegen Italiens“ gewidmet ist und 4 topografische Karten im Maßstab 1:35.000 erscheinen.
     Wandern im grünsten Herzen Mittelitaliens, entlang alter Pfade, historischer und religiöser Orte und durch Gebiete, die vom Erdbeben betroffenen sind. Und natürlich, um eine wirklich nachhaltige Entwicklung der italienischen Bergwelt zu unterstützen. 

Lese mehr
IN ASCOLTO  NOMADE
IN ASCOLTO NOMADE

Das Buch beschreibt die speziell von Luciano Bosi und Patrizio Ligabue komponierten Musikstücke (enthalten auf der beigefügten CD und auch kostenlos unter folgendem Link herunterzuladen) mit originellen und oft einzigartigen Instrumenten, die den Leser von „Il Grande Viaggio – Lungo le carovaniere della Via della Seta“ von David Bellatalla und Stefano Rosati (Montura Editing, 2021) begleiten.

„In Ascolto Nomade“ unterstützt das internationale Solidaritätsprojekt „Una Ger Per Tutti“.

Lese mehr
LA LINEA NEL DESERTO
LA LINEA NEL DESERTO

Ein Kind träumt davon, zum Mars zu fliegen. Vierzig Jahre später durchquert dieses Kind, mittlerweile ein Mann geworden, allein zu Fuß die 1.100 km der Rub al-Chali, jener riesigen Wüste, die die Beduinen das leere Viertel nennen, eine Sandzunge, die so imposant ist, dass sie nach Erde, Himmel und Meer als „vierter Teil“ definiert wurde.
Dazwischen das Leben, die Erfolge und Misserfolge, große Unternehmungen und Studien zum Mikrobiom, die Liebe zu Wissenschaft und Natur, kurzum zu allem, was Max Calderan zu einer der vielseitigsten und facettenreichsten Persönlichkeiten unserer Zeit gemacht hat.

Lese mehr
DONNE DI TERRE ESTREME / WOMEN OF THE OUTERMOST LANDS
DONNE DI TERRE ESTREME / WOMEN OF THE OUTERMOST LANDS

   „Donne di terre estreme/Women of the Outhermost Lands“ ist eine Forschungsreise, die sich der Realität der Frauenwelt widmet, die die Autorin Caterina Borgato in als geografisch extrem geltenden Regionen der Erde kennengelernt hat.. Frauen und Randgebiete. In der Wüstensenke des äthiopischen Afar-Dreiecks, auf der unzugänglichen Insel Socotra (Jemen), im abgelegenen Hochland der westlichen Mongolei, an den Grenzen Sibiriens. Die Reise will Zeugnis ablegen vom Zusammenhalt der Frauen weltweit, von einem stillschweigenden „Sozialpakt“,

Lese mehr
DAS GEFÜHL, AM ENDE DER WELT ZU SEIN
DAS GEFÜHL, AM ENDE DER WELT ZU SEIN

    Das Team der „Kamana Sailing Expedition“ unter der Leitung von Kapitän Enrico Tettamanti war die erste italienische Besatzung, die die „Nordwestpassage“ von West nach Ost entlang der Route 6 befuhr. Die „Plum“ beendete ihre abenteuerliche Reise mit der Ankunft in Aasiaat in Grönland nach 33 Tagen harter Reise und über 3.500 zurückgelegten Meilen. Mit Enrico waren seine Frau Giulia, der kleine, eineinhalb Jahre alt Kai und seine Gefährten Davide und Anna Serra mit ihren vier Kindern Sofia, Tommaso, Anita und Filippo im Alter von 8 bis 14 Jahren. Und auch Mafio De Luca mit dem „Chefkoch“ Marcello Corsi. Das Buch ist das Tagebuch dieser außergewöhnlichen Expedition in die arktischen Meere entlang einer der Routen, die in die Geschichte der Abenteuer eingegangen ist.

Lese mehr
IN DEN ANDEN MIT LÖCHERN IN DEN SCHUHEN
IN DEN ANDEN MIT LÖCHERN IN DEN SCHUHEN

    Die Atmosphäre des Lebens in den Anden, diktiert durch die Schönheit der Berge und die dort lebenden bescheidenen Hirten, hat die Herzen einiger Bergsteiger bewegt. 1993 schien die Tragödie, die Bonali und Ducoli entlang der Via Casarotto an der Nordwand des Huascaran Norte in Peru ereilte, einen eben erst begonnenen Traum zu beenden. Pater Ugo De Censi, Gründer der Operazione Mato Grosso (OMG), gab nicht auf und begann das Abenteuer des Andinismus mit der Hilfe von Freunden und Freiwilligen unter dem Motto „Aufsteigen, um denen zu helfen, die unten bleiben“. So entstand die Idee, Andenhütten und die Bergführerschule „Don Bosco en los Andes“ in der Cordillera Blanca in Peru zu bauen, um der lokalen Jugend Hoffnung zu geben.

Lese mehr
DIE GROSSE REISE – Auf den Spuren der Karawanen der Seidenstraße
DIE GROSSE REISE – Auf den Spuren der Karawanen der Seidenstraße

    Weit entfernt von monothematischen Ansätzen erzählt und illustriert das Buch durch die von den Autoren unternommenen Reisen die wichtigsten kulturellen, künstlerischen, historischen und religiösen Aspekte und hebt die Verbindungen, Kontakte, den Austausch und die sozialen Interaktionen hervor, die noch heute durch die Zeugnisse der Vergangenheit und der in diesen Gebieten lebenden Völker unsere Überlegungen zu einer Neuinterpretation der Geschichte der Seidenstraße als wertvolles Weltkulturerbe anregen. Das Werk enthält eine Reihe von topographischen Originalkarten, die von Montura Maps herausgegeben wurden und von denen eine im Großformat gedruckt und dem Band beigefügt ist. Das Buch enthält auch Fotos von Fabio Bucciarelli und Bilder, die vom Studienzentrum „Martino Martini“ der Universität Trient zur Verfügung gestellt wurden.

Lese mehr
#001 MOON LANDING
#001 MOON LANDING

     „Die positiven oder negativen Emotionen, ob glücklich oder traurig, die sportliche Aktivitäten vermitteln, sind die Eckpfeiler und der Mittelpunkt der Erziehung durch den Sport. Die hier aufgenommenen Gesichter, Ausdrücke und Bewegungen zeigen dies.“ (Professor Andro Ferrari, Coni Trentino).
     Es war 2010 und in Folgaria, Lavarone und Lusern fanden die ISF-Weltmeisterschaften statt. Vier wichtige und erfahrene Fotografen bei der Arbeit, viele Portraits junger Gesichter, Schneelandschaften und Momente des Wintersports. Verschiedene, unterschiedliche, überraschende und lebendige Zeugnisse der Erfahrung, die die Jugendlichen, die Protagonisten der Wettbewerbe, mit ihren Altersgenossen und mit sich selbst erleben und genießen konnten.

Lese mehr
THE SIMIAN AND THE BOOMERANG
THE SIMIAN AND THE BOOMERANG

     Bergsteigen und Bergsteiger sein. Die Kraft, die dich, auch manchmal in den Egoismus eingreifend, antreibt, die Berge herauszufordern. Eine Beziehung kompromittierter Liebe, eine Andere, die aus der Asche des eigenen Lebens Gestalt annimmt.
     All dies und noch mehr geschieht mit Roby, dem Antihelden des Romans, vermengt mit einem Hauch von Krimi, auf seinem persönlichen Weg der Offenbarung, einem Weg der Initiation, der sich öffnet und am Rande eines Mordes in den Bergen endet. Roby, ein unbequemer Zeuge, wird zum wahren Mittelpunkt einer Geschichte von Reisen und Wanderungen auf der Suche nach einem seltenen Schatz: dem Sinn des Daseins und vor allem der täglichen Handlungen und Entscheidungen.

Lese mehr
THE INVISIBLE SIDE OF PARADISE
THE INVISIBLE SIDE OF PARADISE

     Das verlorene Paradies und das Märchen von Shangri-La. Der Schnee und das Plastik, der Geist und das Satellitenfernsehen, das Kreuz und die Stupa. Gibt es am Rande der Welt eine eigene Welt? Oder finden wir eine Variante unserer eigenen?
     Ein italienischer Anthropologe und ein angelsächsischer Fotograf erzählen die Geschichte Tibets auf eine noch nie dagewesene Weise, ausgehend vom abgelegenen Tal zwischen China und Burma, das als das idyllische Szenario identifiziert wurde, das 1933 von James Hilton in Lost Horizon erwähnt wurde: In Wirklichkeit hatte der Autor London niemals verlassen. Dieses hochgelegene Eden wurde dank Kino und Literatur zum Archetyp der friedlichen und harmonischen existentiellen Vielfalt in den heiligen Bergen.

Lese mehr
THE FREEDOM OF ENCHAINMENT
THE FREEDOM OF ENCHAINMENT

     Franz Nicolini, der Mann, der verbindet. 7 Gipfel in 12 Stunden sowie die 82 Viertausender der Alpen in nur 60 Tagen: Leichtigkeit, Geschwindigkeit und Freiheit sind die wichtigsten Ausrüstungselemente, die er mit in die Berge nimmt.
     Der mehrfache italienischer Meister des Skibergsteigens und Bergsteigens erzählt in diesem Buch aus erster Hand die Verkettungen, die ihm über viele Jahre hinweg gelungen sind. Es sind Projekte, die er sich vorgestellt und in den vielen von ihm gesammelten Fachbüchern studiert hat und dann anhand eines sorgfältigen psycho-physischen Trainings vorbereitet hat, das erforderlich ist, um schnell klettern und vorankommen zu können.

Lese mehr
PRIMA DELLA NEVE
PRIMA DELLA NEVE

     Set: Buchen und Gelb- und Rotfichten aus dem Fersental, einer Trentiner Enklave, in der man sich noch an den alten germanischen Dialekt erinnert. Klappe, es wird gedreht. Ein Film über Vaterschaft, Kind sein, Kindheit und Wachstum. Es geht um den Menschen und seine manchmal auch heute noch korrekte und fruchtbare Beziehung zur lebendigen, farbenreichen, duftenden und malerischen Natur.

Lese mehr
FANGO
FANGO

     Eine beängstigende Naturkatastrophe, die nicht tödlich ist. Es ist der Erdrutsch, der Campolongo, einen Stadtteil der Gemeinde Baselga di Pinè in der Provinz Trient, am 15. August 2010 überrollt: eine gewalttätige Umwälzung, die zwar erhebliche materielle Schäden, aber glücklicherweise keine Opfer oder Verletzte verursacht. Neunzigtausend Kubikmeter Schlamm, Steine und Baumstämme überrollen neunzehn Häuser und zwingen 87 Menschen zur Flucht. Es braucht sechs Tage Arbeit, dreißig Lastwagen und den Beitrag von achthundert Freiwilligen, um das gesamte Gebiet wieder gangbar zu machen.
     Eine „kleine“ Katastrophe, die aber nicht vergessen werden sollte.

Lese mehr
“DET”
“DET”

     „Ich traf ‚Det‘ auf dem Lhotse bei der Cassin-Expedition 1975. Er war mager, die Haut an seinen Händen war faltig wie die Rinde einer Lärche und er ging agil und schnell wie eine Gämse. Neben Mario Curmis war er der Stärkste auf der Expedition, er beschwerte sich nie“. Det ist Giuseppe Alippi, der große lombardische Bergsteiger, mehr „Bergbewohner“ als Sportler, und wer ihn mit diesen Worten porträtiert, ist Reinhold Messner in der Einleitung zum Buch.
     Ein anomales Buch, mit der Geschichte, dem Interview, dem Notizbuch und der Sammlung schöner Zeichnungen, den Tafeln mit Bergthemen von Luisa Rota Sperti.

Lese mehr
Hände
Hände

     „Hände erlauben eine direkte Erfahrung: eine Erfahrung, die durch den direkten Einsatz wächst und ausreift. Es ist eine Frage des Fühlens, roh und blutig, was durch die Hände gleitet und deren Berührung ausgesetzt ist“.
     Mit diesen Worten eröffnet der großartige Bergsteiger, Fotograf und protektionistische Fausto De Stefani die dritte Auflage des Buchs mit ganz neuen Bildern und Gedanken rund um verschiedene Lebensaspekte der Himalaja-Bevölkerung mit der sich Fausto nach der Eroberung der 14 8000er stark verbunden fühlte.

Lese mehr
TRENTINO FOTOTREKKING ZIEL
TRENTINO FOTOTREKKING ZIEL

     Fotografisches und soziologisches Trekking im Trentino. Es ist kein sprachliches Paradoxon: Man muss den Wegen folgen und darf sich nicht verlaufen, um durch Bilder zu gelangen, die in Bezug auf Thema, Technik und künstlerische Eigenschaften scheinbar weit voneinander entfernt sind.
     Auf den Seiten einer Publikation, die sechs der renommiertesten italienischen Fotojournalisten und Fotografen zusammenbringt und weitere 50 Fotografen in einem Projekt zur Entdeckung des Gebietes führt, folgen Einblicke in Menschen- und Naturlandschaften aufeinander. Fleium- und Fassatal, Rovereto und Vallagarina, Gardasee und Comer See, Bleggio, Lomaso, Pinè-Plateau und Cembratal, Valsugana und Tessin.

Lese mehr
EINE REISE SO LANG WIE EINE FABEL
EINE REISE SO LANG WIE EINE FABEL

     Es ist wirklich ein Märchen. Nicht mehr und nicht weniger: eine Fabel erzählt, wie man sie einst Kindern erzählte, mit kindgerechten Worten, die sich jedoch an die Erwachsenen richten und mit einigen bunten Bildern untermauert.
     Ein Märchen über einen Märchenerzähler: ein alter Wanderer, der von Ort zu Ort zieht, um Legenden und Geschichten zu erzählen und von den Kindern mit der Spannung eines aufregenden Events erwartet wird. Und der Alte, seine Hände, seine Stimme lassen die Zuhörer auf Reisen gehen: Hierin liegt Suggestion und Kraft der Erzählung.

Lese mehr
UNO MONTURA CONFINI
UNO MONTURA CONFINI

     Ein redaktionelles Grenzprojekt im wahrsten Sinne des Wortes, da es die eigentliche Bedeutung des Begriffs „Grenze“ untersucht. Alles dreht sich um die Figur von Nives Meroi, einer Frau, die den Berg auf extreme Weise erlebt: per Definition grenzenlos. Hier stehen die Worte ihrer Geschichten, aber auch die Bilder eines anderen Weiß als dem des Schnees auf den Fotos von Linda Abdul und die Verse einer dritten Frau, der Dichterin Alda Merini.
     Optische und verfasste Poesie, Geschichten von Klettertouren, die Nives in Begleitung ihres unzertrennlichen Lebens- und Abenteuergefährten Romano Benet erlebt hat. Und dazu die Bilder der großen Berge von Tashi Yangzom, die ihre ins Exil getriebenen tibetischen Landsleute darstellen, und wieder Landschaften.

Lese mehr
UNO MONTURA DIVERSO
UNO MONTURA DIVERSO

     Viele Bilder, wenige Worte. Berge, Felsen, vertikale Felswände oder schlimmeres. Angespannte und zuckende Muskeln, konzentrierter Blick. Aber auch verschiedene Gesichter von Menschen, die sich auf dem Weg begegnen. Oder Haustiere: Hund, Katze, Schaf, Pferd. Und einige Geschichten, Momente, die auf einer Seite des gelebten oder imaginären Lebens festgehalten werden, Porträts von Menschen und Landschaften zwischen der Erinnerung an eine lange Karriere – immer auf dem Vormarsch – und der Reflexion über den Menschen und die ihn umgebende Umwelt, die ihn willkommen heißt, ihn zur Herausforderung anregt, ihn manchmal als Nichts erscheinen lässt.
     Montura Editing widmet Maurizio Zanolla eine Monographie sui generis in der Kunst von Manolo, einem lebenden Mythos des Kletterns und einem vollkommenen Protagonisten der Berge, einschließlich Poesie und Schrift.

Lese mehr
ALPINISTI SOTTACETO
ALPINISTI SOTTACETO

     „Manuel liebt die Weite und hat eine Welt voller Straßen unter seine Füße zurückgelassen. Er verliebt sich wie ein Junge in die Geographie. Er hat eine weitere Besonderheit: er interessiert sich für Menschen und Personen, er befragt sie und schweigt dann, um ihnen zuzuhören. Bergsteiger: was sind das für Menschen? Der Bergsteiger ist ein Wanderer. Er hat alles Notwendige dabei, er geht zu Fuß und schiebt sich letztendlich mit den Händen voran. Beim Abstieg zeigt er den Gesichtsausdruck von jemandem, der von einer Reise zurückkehrt. Man erkennt ihn in einem orientalischen Basar oder auch im Dickicht von eingeölten Touristen. Der Bergsteiger ist wie eine Essiggurke.

Lese mehr
DOLOMITI NEW YORK
DOLOMITI NEW YORK

     Dolomiti – New York City. Zwischen den Seiten dieses erstaunlichen Buches füllt sich der unfreiwillige und leere Paarreim mit Bedeutung: Schwarz-Weiß-Fotografien der menschlichen Geometrie, die die Metropole zwischen den Metropolen zeigen, überlappen sich dank des transparenten Hintergrunds mit den geschwungenen und gewundenen Linien der Natur, in Farben, die die Berge zwischen den Bergen durchziehen.
     Eine respektlose Verbindung? Sicher, ästhetisch brillant und spirituell fruchtbar, besonders in Zeiten, in denen die technologische und urbane Seele des Menschen zunehmend den Mangel an Altem, Natürlichem und mit der Erde Verbundenem spürt.

Lese mehr
SHADES OF GREY
SHADES OF GREY

     Ein atypischer Berg, zumindest nach trentinischem „Postkartenstandard“. Schorfig, kahl, felsig und gespalten, karg und uninteressant. Man muss den Charme der Risse, der Hohlräume, der Schluchten und der scharfen Kanten, die sicherlich nicht beruhigend sind, erfassen können. Von Wind und Regen geformte Steine, antike Zeugen – älter als die Bäume – von den Ereignissen von Mensch und Natur.
     

Lese mehr
DAS ERBE USERER VATER
DAS ERBE USERER VATER

     Wir haben unsere Heimat von unseren Vätern geerbt, nicht, um sie zu seditzen, sondern um sie fur unsere Kinder zu erhalten und weiterzugeben. Und wir wissen, es war und es ist nicht leicht, das Ervorbene - unsere Heimat - zu erhalten. Darum braucht es Standhaftigkeit und Mut. - Gunther Obwegs

Lese mehr
ROCK MASTER
ROCK MASTER

     Einfach die Geschichte eines mittlerweile legendären Wettbewerbs, vom Beginn vor fast dreißig Jahren bis in die Zukunft. Der gesamte Rock Master von Arco ist in diesem Buch zusammengefasst, indem er die Erzählungen und Bilder der weltweit stärksten Kletterer vereint, die jede Ausgabe der Veranstaltung im Trentino mit sportlichen Werten und Spektakel gefüllt haben: Manolo, Heinz Mariacher, Patrick Edlinger, Francois Legrand und viele andere.
     Alles begann 1986: Die Felswände von Arco bilden mit denen von Bardonecchia das Wettkampfgelände von Sport Roccia in seiner zweiten Auflage.

Lese mehr
Seite
Zeige pro Seite
Page Speed